6 Gründe für einen Herzweg Blog

herzwegfahnderin_teaser_02

Und was ist überhaupt Herzwegfahndung? Die Fahndung nach dem Herzweg?

Wikipedia schätzt, dass es ungefähr 300.000 aktive Blogger in Deutschland gibt. Täglich werden es mehr. Die Themen sind Ernährung, Reisen, Lifestyle, Medien, Internet und vieles mehr. Die einen bloggen mehrmals die Woche, andere nur einmal im Monat.
Warum also einen Blog zum Thema Herzweg?

1. Ich möchte über das schreiben, was mir wichtig ist!
„Frauen wissen zwar eher, was ihr Herzweg wäre, aber Männer sind eher bereit, ihren auch zu gehen.“ Dieser Satz verfolgt mich, seit ich ihn gelesen habe. Den eigenen Herzweg kennen. Wissen, was einen glücklich und zufrieden macht. Und diesen Weg auch aus tiefster Überzeugung gehen. Gibt es etwas Wichtigeres im Leben? Man hat ja nur das eine!
Was macht Sie glücklich? Was ist Ihnen wirklich wichtig?
In meinem Blog schreibe ich über alles, was relevant sein kann für ein gesundes und glückliches Leben. Über Körper und Seele, Gesundheit und Heilung, Spiritualität und Kreativität. Und immer wieder gebe ich Anregungen, Impulse und Übungen.

2. Ich möchte ständig Neues lernen!
Es gibt so viel interessante Dinge auf dieser Welt. Klingt banal, macht aber nichts. Ich liebe es mich zu informieren, mich einzulesen, neue Dinge auszuprobieren und mich auf Neues einzulassen.
Das Bild oben würde es nicht geben, hätte ich nicht in einer geschlossenen Facebook-Gruppe mitgemacht: jeden Tag etwas zeichnen und posten – 30 Tage lang. Ich habe seit der Schulzeit nicht wirklich mehr gemalt. Das war die erste Herausforderung. Nach drei Tagen Bleistiftkritzelei wollte ich wissen, mit welchem Zeichenprogramm die meisten der anderen in der Gruppe arbeiteten. Ich habe mir die kostenlose Version runtergeladen und probiert, probiert, probiert. Nach einer weiteren Woche konnnte ich anderen ausgefallene Funktionen dieses Programms erklären. Das Malen hatte mich so gepackt, dass ich mit meinem Tablet am Madrider Flughafen stand und zeichnete, während mein Mann auf unsere Koffer wartete.
Wann hat Sie das letzte Mal etwas wirklich gepackt?

3. Ich möchte mit anderen Menschen in Verbindung kommen!
Mit anderen Menschen ins Gespräch kommen, ist ein sehr wichtiger Grund für mich. Feedback zur eigenen Arbeit zu bekommmen, wissen, was andere zum Thema XY wissen und denken, welche Erfahrungen sie damit gemacht haben. Das interessiert mich im höchsten Maße. Einseitige Meinungs- und Wissensäußerungen sind mir zu wenig. Die Kommentarfunktion bei meinem Blog ist daher wichtig.
Schreiben Sie Kommentare zu gelesenen Blogs? Und wenn nein, warum nicht?

4. Ich möchte mich als Expertin der Herzwegfahndung etablieren!
Ich bin Spezialistin für die Suche und das Gehen von Herzwegen. Durch verschiedene Ausbildungen habe ich mir einiges an Wissen angeeignet. Durch Arbeit mit Menschen habe ich Erfahrungen gesammelt. Jeder Herzweg ist anders. Es gibt nicht das eine Rezept für alle.
Keine 10 goldenen Regeln zum Erfolg.
Keine 7 Stufen zum Ziel.
Nur die eine eigene passgenaue Lösung für den Einzelnen!
Ich bin Expertin in der Herzwegfahndung. Sind Sie Expertin für Ihren eigenen Herzweg?

5. Ich möchte Geld verdienen!
Bei einem Workshop „Bloggen für Einsteiger“ bei den Profi-Bloggern habe ich gelernt, ich kann auf dem Blog Geld verdienen und/oder mit dem Blog. Schnöde Werbung auf meinen Seiten kann ich mir momentan nicht vorstellen. Aber selbstverständlich ist es ein Ziel, dass Menschen durch meinen Block auf mich aufmerksam werden und ein Coaching bei mir buchen oder eines meiner Seminare besuchen.
Würden Sie eine Dienstleistung bei jemandem kaufen, dessen Blog Sie interessiert und anspricht?

6. Ich möchte die Welt verändern!
Am liebsten wäre mir natürlich der Weltfrieden. Aber Veränderungen beginnen bekanntlich mit kleinen Dingen. Wenn jeder Mensch seinen eigenen Herzweg lebt anstatt anderen vorzuschreiben wie sie zu leben haben, sind wir dem Frieden ein großes Stück näher gekommen.
Und wenn nur ein Mensch seinem Herzweg ein Stück näher kommt, weil er meinen Blog liest, bin ich meinem Ziel, die Welt zu verändern, auch näher gekommmen.
Und was möchten Sie ändern?